Das politische Dinner
Auf das Thema antworten
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Offline Topenga




-
der mit den Fäusten tanzt
der mit den Fäusten tanzt

2 4 20

Registriert:
Fr 17. Aug 2007, 13:46

Letzte Anmeldung:
Mi 7. Nov 2012, 14:06

Wohnort:
Peine

Beiträge: 4744
Themen: 72
Votings: 121
Ratings: 34
Shouts: 556
PNs: 54




Profil

 Betreff des Beitrags: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Mi 19. Sep 2012, 12:12 

Achtung, das is was zum Nachdenken - @Teno, nicht den Kopf wehtun dabei :D

10 Männer ein Grieche, ein Italiener, ein Franzose, ein Portugiese, ein Spanier, ein Zypriot, ein Finne, ein Österreicher, ein Holländer und ein Deutscher treffen sich regelmäßig zum Essen. So war es auch wieder in der letzten Woche. Die Rechnung für alle zusammen betrug genau 500,00 Euro, denn man speiste schon sehr gern auf hohem Niveau. Die Gäste zahlten ihre Rechnung wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr so aus:
- Vier Gäste (der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener) zahlten nichts.
- Der Zypriot zahlte 1 Euro. Der Franzose 5 Euro.
- Der Österreicher 50 Euro. Der Finne 80 Euro.- Der Holländer 100 Euro.
- Der Zehnte (der Deutsche) zahlte 264 Euro.
Das ging schon eine ganze Weile. Immer wieder trafen sie sich zum Essen und alle waren zufrieden. Bis der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte in dem er vorschlug, den Preis für das Essen um 50 Euro zu reduzieren. Weil Sie alle so gute Gäste sind!
Wie nett von ihm! Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 450 Euro, aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie das bisher üblich war. Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus? Wie konnten sie die 50 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon hatte?
Die sechs stellten schnell fest, dass 50 Euro geteilt durch sechs Zahler
8,33 Euro ergibt. Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie überhaupt zum Essen gehen. Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt beisteuere. Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste auszurechnen. Heraus kam folgendes:
- der Zypriot, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr (100% Ersparnis).
- Der Franzose zahlte 3 € statt 5 € (40% Ersparnis).
- Der Österreicher zahlte 45 € statt 50 € (10% Ersparnis).
- Der Finne zahlte 72 € statt 80 € (10% Ersparnis).
- Der Holländer zahlte 90 € statt 100 € (10% Ersparnis).
- Der Deutsche zahlte 239 € statt 264 € (11% Ersparnis). Jeder der sechs kam bei dieser Lösung günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch kostenlos.
Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch nicht so ideal wie sie dachten. Ich hab nur 2 Euro von den 50 Euro bekommen! sagte der Franzose und zeigte auf den Deutschen, Aber er kriegt
25 Euro!. Stimmt!, rief der Zypriot, Ich hab nur 1 Euro gespart und er spart mehr als zwanzigmal so viel wie ich.
Wie wahr!!, rief der Österreicher, Warum kriegt er 25 Euro zurück und ich nur 5? Alles kriegen mal wieder die reichen Deutschen!.
Moment mal riefen da der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener aus einem Munde, Wir haben überhaupt nichts bekommen. Das System beutet die Ärmsten aus!!. Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Deutschen los und verprügelten ihn.
Am nächsten Abend tauchte der Deutsche nicht zum Essen auf. Also setzten sich die übrigen 9 zusammen und aßen ohne ihn. Aber als es an der Zeit war die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest:
Alle zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der Rechnung bezahlen zu können! Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern sie sich noch heute.

Was sagt uns das?




"Das Problem an Zitaten im Internet ist, dass niemand weiß, ob sie stimmen oder nicht." - Abraham Lincoln

DAOC - Uthgard - Albion
Offline Mr.Keating




einfach nur Gott
einfach nur Gott

0 0 0

Registriert:
Fr 2. Jun 2006, 15:46

Letzte Anmeldung:
Sa 22. Apr 2017, 14:11

Wohnort:
Düsseldorf

Beiträge: 2810
Themen: 227
Votings: 61
Ratings: 0
Shouts: 226
PNs: 78




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 12:03 

Topenga hat geschrieben:Was sagt uns das?


Dass:
1. Ohne die finanzielle Unterstützung der USA "Marshall-Plan" Deutschland ein Agrarland mit einem Bruttosozialprodukt von Portugal wäre und so zwar das Brot fürs Restaurant liefern aber nicht mit am Tisch sitzen dürfte.
2. Die Menschen weniger Bildzeitung und mehr FAZ o. Süddeutsche lesen sollen.




Aus "Der Dunkle Turm" :
Dann geh´ , es gibt andere Welten als diese.

Aus "Walden":
„Ich ging in die Wälder, denn ich wollte bewusst leben. Das Mark des Lebens in mich aufsaugen , damit ich nicht in der Todesstunde innewürde, dass ich gar nicht gelebt hatte"

Ich:
"Nichts ist der Lauf der Zeit verglichen mit der Ewigkeit eines Augenblickes"

Bild

Bild]
Offline Teno



-
Hallo, mein Name ist Teno.
Hallo, mein Name ist Teno.

12 10 12

Registriert:
Mo 19. Jan 2004, 23:55

Letzte Anmeldung:
Mo 14. Mai 2018, 12:59

Wohnort:
München

Beiträge: 12624
Themen: 2736
Votings: 202
Ratings: 77
Shouts: 940
Bilder: 614
PNs: 994




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 12:42 

Topenga hat geschrieben:Was sagt uns das?

Dass Mode, Pasta und deutsche Touristen weniger Geld einbringen als Panzer und Schlagstöcke? :troll:


@Adi: Bis auf den leicht bissigen 2ten Punkt, finde ich deinen Beitrag unerwartet gut :thumbs:
@Topi: :iloveu:



Offline Topenga




-
der mit den Fäusten tanzt
der mit den Fäusten tanzt

2 4 20

Registriert:
Fr 17. Aug 2007, 13:46

Letzte Anmeldung:
Mi 7. Nov 2012, 14:06

Wohnort:
Peine

Beiträge: 4744
Themen: 72
Votings: 121
Ratings: 34
Shouts: 556
PNs: 54




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 13:03 

Also mir sagt das, dass die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH (HRB 51411) mit einem Stammkapital von 25.000 € für 2 Billionen € Staatsschulden haftet, sowie für 800 Milliarden € ESM, falls alles krachen geht und somit seit geraumer Zeit massive Insolvenzverschleppung betreibt, von den Gesetzesbrüchen von deutschem und EU-Recht unserer Abziehbilder-Regierung ganz zu schweigen.
Abgesehen davon dürfen wir Bürger alles bezahlen, nur um am Ende aufs M0wl zu bekommen. Vielen Dank.

Manchmal streichle ich auch ganz gedankenverloren meine Kontoauszüge und sage zu mir selbst: Mein eigenes kleines Griechenland :sternchen:




"Das Problem an Zitaten im Internet ist, dass niemand weiß, ob sie stimmen oder nicht." - Abraham Lincoln

DAOC - Uthgard - Albion
Offline Teno



-
Hallo, mein Name ist Teno.
Hallo, mein Name ist Teno.

12 10 12

Registriert:
Mo 19. Jan 2004, 23:55

Letzte Anmeldung:
Mo 14. Mai 2018, 12:59

Wohnort:
München

Beiträge: 12624
Themen: 2736
Votings: 202
Ratings: 77
Shouts: 940
Bilder: 614
PNs: 994




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 13:12 

Topenga hat geschrieben:Abgesehen davon dürfen wir Bürger alles bezahlen, nur um am Ende aufs M0wl zu bekommen. Vielen Dank.

Manchmal streichle ich auch ganz gedankenverloren meine Kontoauszüge und sage zu mir selbst: Mein eigenes kleines Griechenland :sternchen:

Ach komm, TV, PC, Internet, Videospiele per Monatsabo suchteln, Smartphone, rein theoretisch ne BvB-Jahreskarte(zumindest können die ganzen Fans ja ned soooo arm sein :P), regelmäßig was zu essen und zu saufen, vermutlich Essen im Müll und mit etwas Glück lediglich 8 Stunden im Büro rumsitzen. So schlimm wirds scho ned sein. :hang:
Die bösen faulen arbeitsunwilligen Griechen klauen es dir ja ned direkt aus deiner Tasche. :scream:
Das machen schon die Berliner/Ossis mit all ihren Hauptstadtbonis, unnötigen Flughäfen und Soli-Zuschlägen *sich vor Deams Zorn duckt* :redgrins:



Offline Topenga




-
der mit den Fäusten tanzt
der mit den Fäusten tanzt

2 4 20

Registriert:
Fr 17. Aug 2007, 13:46

Letzte Anmeldung:
Mi 7. Nov 2012, 14:06

Wohnort:
Peine

Beiträge: 4744
Themen: 72
Votings: 121
Ratings: 34
Shouts: 556
PNs: 54




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2012, 06:36 

...unnötigen Flughäfen und Soli-Zuschlägen...


Demnächst fahr ich nach Dresden und klopp mir n Stück aus der Frauenkirche oder buddel die Strasse auf und grad mir bissl Glasfaser aus - hab ich ja bezahlt :zwink:


Dateianhänge:
BER_verschwendung.jpg
BER_verschwendung.jpg [ 64.25 KiB | 6048-mal betrachtet ]


"Das Problem an Zitaten im Internet ist, dass niemand weiß, ob sie stimmen oder nicht." - Abraham Lincoln

DAOC - Uthgard - Albion
Offline Teno



-
Hallo, mein Name ist Teno.
Hallo, mein Name ist Teno.

12 10 12

Registriert:
Mo 19. Jan 2004, 23:55

Letzte Anmeldung:
Mo 14. Mai 2018, 12:59

Wohnort:
München

Beiträge: 12624
Themen: 2736
Votings: 202
Ratings: 77
Shouts: 940
Bilder: 614
PNs: 994




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Fr 21. Sep 2012, 09:22 

Topenga hat geschrieben:Demnächst fahr ich nach Dresden und klopp mir n Stück aus der Frauenkirche oder buddel die Strasse auf und grad mir bissl Glasfaser aus - hab ich ja bezahlt :zwink:
Die haben dort Glasfaser? Wird Zeit, dass Deutschland seine Panzer nicht an Araber verkauft und sie für einen Einmarsch in die DDR einsetzt :redgrins:
Ahh ist das schön. Als Gildenleiter musste ich ja meinen endlosen Hass gegen Ossis für mich behalten :crazy: neeeeeeein, ich hab euch alle lieb :herz2: :blume: :peace: ..vor allem die Sachsen :herz1: :iloveu:



Offline Deamhayness




-
edler Ritter
edler Ritter

0 0 0

Registriert:
Di 12. Jan 2010, 10:09

Letzte Anmeldung:
So 8. Feb 2015, 18:42

Wohnort:
München

Beiträge: 325
Themen: 22
Votings: 12
Ratings: 0
Shouts: 146
PNs: 33




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 15:49 

@ Teno: wäre ich ein Staat, dann wäre ich wohl schon aus der euro-Zone geflogen ;)




Deamhayness, Ketzer-Chick, 9L6
Saratox, Kundi-Braut, 4L6
Amarthelen (50er Reaver)
Nestadrenneth (50er Stabordi)
Morrhygan (50er Kabba)
Destasia (50er Theurg)
Morgulleth (24er Thid-Nekro)
und einige, nicht erwähnenswerte Gimp-Chars :)
Offline cathydec06




Schreiberling
Schreiberling

0 0 0

Registriert:
Di 21. Aug 2018, 04:44

Beiträge: 1
Themen: 0
Votings: 0
Ratings: 0
Shouts: 0
PNs: 0




Profil

 Betreff des Beitrags: Re: Das politische Dinner
BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2018, 04:48 

Topenga hat geschrieben:Also mir sagt das, dass die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH (HRB 51411) mit einem Stammkapital von 25.000 € für 2 Billionen € Staatsschulden haftet, sowie für 800 Milliarden € ESM, falls alles krachen geht und somit seit geraumer Zeit massive Insolvenzverschleppung betreibt Baignoire à porte, von den Gesetzesbrüchen von deutschem und EU-Recht unserer Abziehbilder-Regierung ganz zu schweigen.
Abgesehen davon dürfen wir Bürger alles bezahlen, nur um am Ende aufs M0wl zu bekommen. Vielen Dank.

Manchmal streichle ich auch ganz gedankenverloren meine Kontoauszüge und sage zu mir selbst: Mein eigenes kleines Griechenland :sternchen:

Es ist nicht neu, dass die öffentlichen Verwaltungen für das ganze Unglück des Volkes verantwortlich sind, aber nichts kann getan werden.



Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.





phpBB skin developed by: phpBB Headquarters
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

FAQ | ()